Die Verlegung am 22. Mai 2008

Verlegung für Fam. Lange
Verlegung für Fam. Lange

Zur Verlegung am 22.5.2008 kamen nicht nur Journalisten von sämtlichen Regionalzeitungen, sondern auch unsere Klasse, der Stellvertretende Bürgermeister Herr Komoss, unsere Schuldirektorin, Unterstützer von Parteien wie dem Bündnis90/die Grünen und am wichtigsten war der Besuch des Verwandten Hoffmann.

Dieser war Ehrengast und konnt mit einer besonderen Beziehung über seine Familie und über die des Walter Reissners reden.

 

Geschützt von der Polizei, fuhren wir nach der großen Verlegung in der Lohengrinstr.2 weiter zum Eichenhofweg 9.

Hier wurde mit Hilfe von Gunter Demnig der Stolperstein für Walter Reissner verlegt.

 

Ich danke hiermit nochmal allen anwesenden für das feierliche Gedenken an diese Personen. Ein besonders Dankeschön gilt allen Unterstützern und Geldgebern dieses Projektes.

 

Vielen Dank

sagt Anika Taschke